Keramikversiegelung

Auto-Keramikversiegelung Fürth

Was ist eine Keramikversiegelung?
Eine Keramikversiegelung ist eine ganz spezielle und dabei die professionellste und innovativste Art der Lackversiegelung beim Auto. Es handelt sich hier um eine harte und widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung des Autolacks, die sogar den Glanzgrad eines Lacks ab Werk noch verstärkt. Sie ist aber nicht nur für Lacke geeignet. Sie wird auch angewendet auf allen anderen Flächen mit Ausnahme einiger weniger Kunststoffe.

Die Keramikversiegelung geht dabei eine feste Verbindung mit den Lack oder dem zu beschichtenden Material ein. Es entsteht im Anschluss nach der Behandlung ein transparenter und extrem glänzender Schutzfilm über der behandelten Fläche. Dieser Schutzfilm gewährleistet einen hohen Schutz vor den meisten Umwelteinflüssen wie Streusalz, Harz von Bäumen, Vogelkot, etc. Außerdem schützt die Keramikversiegelung auch vor UV Strahlung und verhindert somit das Ausbleichen des Lacks oder der behandelten Oberflächen.

Nach einer Keramikversiegelung ist eine Fahrzeugwäsche nicht mehr so oft nötig, da die meisten Verschmutzungen nicht mehr an der Oberfläche anhaften können. Die Versiegelung beugt aber auch Flugrost vor und Teer kann auch nicht mehr an der Oberfläche anhaften.

Was ist der Unterschied zu einer Nano-Versiegelung?

Wie die Nano-Versiegelung weist auch die Keramikversiegelung den typischen Lotuseffekt auf. Eine Nanoversiegelung bildet auf der Oberfläche quasi ein Gitter aus Kristallen, das kleinste Unebenheiten auf dem Lack ausgleicht. Bei der Keramikversiegelung erhält man aber zusätzlich noch eine eine richtig ausgehärtete – aber dennoch elastische – Schicht über dem Lack oder dem behandelten Material. Im Gegensatz zur Keramikversiegelung ist eine Nano-Versiegelung abriebfest und hat daher im Verhältnis eine kürzere Haltbarkeit.

Warum ist eine Keramikversiegelung so Teuer im Verhältnis zu anderen Versiegelungen?

Da die Keramikversiegelung eine langanhaltende Verbindung mit dem Lack eingeht ist es daher nötig, das Fahrzeug vor der Versiegelung perfekt und umfassend zu reinigen und zu bearbeiten. Hier erfolgt zunächst eine umfassende Handwäsche, bei der jeglicher Schmutz bis in die letzte Ecke entfernt wird. Im Anschluss wird Flugrost und sämtliche Rückstand von z. B. Insekten zu 100% entfernt. Danach wird das Fahrzeug – je nach Zustand des Lacks – mehrmals komplett poliert. Dabei werden verschiedene Pasten mit unterschiedlichen Schleif- und Glanzgraden verwendet. Wenn der Lack schließlich den perfekten Glanzgrad erreicht hat und alle Kratzer und Rückstände entfernt wurden, werden der Lack und alle Oberflächen komplett entfettet. Nun wird in kleinen Schritten die Keramikversiegelung aufgetragen und wird nachbehandelt.
Im Anschluss muss die Versiegelung min. 12 Stunden aushärten. Die gesamte Bearbeitungszeit für die perfekte Versiegelung beträgt also fast 2 Tage.

Da aber die Keramikversiegelung mit 3 Schichten bis zu 6 Jahre hält, amortisieren sich die Kosten hier im Laufe der Zeit durch die Einsparung von Autowäschen und vor allem auch durch die Schäden, die ohne die Versiegelung an dem Fahrzeug entstanden wären. Außerdem weist die Versiegelung einen extremen Glanzgrad auf, was die Optik des Fahrzeugs dauerhaft verbessert.

Die Keramikversiegelung finden Sie in unserem Diamant-Pflegeprogramm.

Das Video zeigt den Effekt nach Abschluss einer professionellen Keramikversiegelung bei einem Tesla. Zum einen ist der Glanzgrad so hoch, dass sich selbst die Kunststoff-Flasche in dem Lack spiegelt und das Wasser fast vollständig abperlt. Die Beads (Wassertropfen) sind dabei ebenfalls perfekt rund.

Bei der Keramikversiegelung werden die folgenden Arbeiten ausgeführt:
– Intensive Handwäsche
– Felgenreinigung (innen & außen)
– Insektenentfernung
– Intensive Reinigung der Radkästen
– Reinigung von Türholmen & -rahmen
– Teer- & Flugrostentfernung
– Professionelle 2 oder 3-Stufenpolitur (je nach Paket)
– Intensive Scheibenreinigung innen und aussen
– Nanoversiegelung der Scheiben aussen
– Reifenimprägnierung
– Kunststoffpflege und Aufbereitung
– Entfetten der Karosserie
– Auftrag der Keramikversiegelung Schichten